Musikvideodreh mit den Asexual Burnout Sisters

Musikvideodreh mit den Asexual Burnout Sisters


Nachdem die Asexual Burnout Sisters, Victoria Nyctophilia & Joscha X Ende, ihr Projekt zweimalig beim Transformations-Café vorgestellt hatten (es wurde ein Lied vorgesungen und ihr erstes Musikvideo „Schweineliebe“ gezeigt“), trafen sich die beiden mit den Teilnehmer*innen des Workshops für ein verlängertes Wochenende im Lokal Harmonie, um gemeinsam das Video für das Lied „Rauch“ aufzunehmen.

Mit den Materialien des Trafo-Cafés (Make-Up, Kostüme), sowie mitgebrachten Kostümen, Accessoires, Make-Up Ausstattung und reichlich Ideen stürzten sich alle zusammen ins kreative Chaos.

Alle Teilnehmer*innen halfen einander: suchten Outfits aus, schminkten und frisierten sich gegenseitig und entwickelten Ideen für kleine performative Einlagen für den Videodreh.

Um die Party-Stimmung zu erhöhen, gab es Nebelmaschinen und Stroboskope, die beim Dreh ausgiebig eingesetzt wurden. Es wurde gerobbt und gerutscht und gesungen und getanzt, bis keiner mehr konnte. 😄💪🎤🎵

Zuvor wurde gemeinsam das Filmset aufgebaut: Lichter gesetzt, Kamerapositionen überlegt und bereits mögliche szenische Abfolgen erdacht, die live oder später im Schnitt umgesetzt werden sollten.

Auch wenn manch ein*e Teilnehmer*in zwischenzeitlich unsicher war mit voller Energie vor der Kamera zu performen – alle unterstützten, empowerten und ermutigten sich unermüdlich und konnten sich so gegenseitig ermuntern und von der jeweils besten Seite zeigen.

Aus dem Teilnehmer*innenkreis fand sich sogar eine Person, die Lust hatte den Schnitt ehrenamtlich zu betreuen. In vielen, langen Sessions wurde das Material geschnitten bis zum fertigen Musikvideo zu „Rauch“, welches in Kürze veröffentlicht wird. 🥳

Update zur aktuellen Lage

Leider sind auch wir von der derzeitigen Corona-Krise nicht unbetroffen. Die Angebote vor Ort können daher zur Zeit nicht stattfinden.
Wie es mit unseren Förderungen weitergeht ist bisher leider auch noch ungewiss.

Wir wollen euch in dieser Zeit aber nicht alleine lassen und sind trotzdem weiterhin online für euch da! 👩‍💻🤗

Anstelle des Transformations-Cafés im Lokal Harmonie gibt es dafür online Konferenzen über Zoom zum Austausch und um in Kontakt zu bleiben. 

Auch andere online Events sind schon in Planung!

Informiert euch am besten auch auf Facebook und Instagram (/1001plateau) über anstehende online Angebote.

Workshop Drag-Performance „Tunte Lauf!“

Workshop Drag-Performance „Tunte Lauf!“

Für das Event „Tunte Lauf!“ der queeren Karnevalsveranstaltung des KG Regenbogen e.V. wurden in diesem Workshop Performances entwickelt.
Die Teilnehmenden fanden sich in Gruppen zusammen und erstellten ihre Drag-Queen Performance jeweils mit Drag-Kings als Sidekicks.

Am Anfang wurde viel Recherchiert und Möglichkeiten des Outfits in die Überlegungen miteinbezogen. Die Musikauswahl stellte sich als sehr wichtig heraus, worauf dann beim Erstellen der Performance drauf aufgebaut wurde.
Für die Performance-Arbeit bekamen die Teilnehmenden Einblicke in Rollen- und Körperarbeit und erschufen eine Geschichte zu ihrer Performance, die am Ende bis in die Kleidung und das Make-Up zu erkennen war. Die Auseinandersetzung mit der Wirkung des Körpers fanden alle sehr spannend und bekamen Techniken an die Hand, wie es funktioniert in eine bestimmte Rolle zu schlüpfen und wie dadurch das innere Erleben sich automatisch ändert. 🎭
Ein weiterer Fokus des Workshops bestand aus dem Erlernen von Drag-Makeup. Dazu erstellten alle eine Make-up Vorlage für sich, in welche Richtung ihr Drag-Make-up gehen sollte. Mit Anleitung und Erklärung wurden die Teilnehmenden dann professionell geschminkt und konnten die erlernten Schritte selbst nachmachen und für sich üben. 💄🎨

Bewaffnet mit Konfettikanonen und ner Mischung aus Aufregung und Vorfreude sind dann alle am Tag des Events beim „Tunte Lauf!“ angekommen.
Es wurde ein großartiger Abend bei dem nicht nur Queens sondern auch Kings auf den Laufsteg gebracht wurden und für einen guten Zweck performen konnten! Oh und ein Dalmatiner war auch dabei!

Transformations-Café am 16.01.2020

Das erste Transformations-Café 2020 liegt hinter uns. Als special guest waren Die Joscha Hendrix Ende und Strobo.lolita des elektronischen Musikprojekts Asexual Burnout Sisters  da.
Und dank ihnen war nicht nur die Musik besonders, ihr wurdet auch zu einem special Makeup für eure Genderexpresson inspiriert. 🤩

Wer die Asexual Burnout Sisters am Donnerstag nicht zum letzten Mal im Transformations-Café gesehen haben will, kommt nächstes Mal einfach wieder und macht das Wochenende danach bei einem Musik-Video Dreh mit! 🎬🎶 Vom 21.-23. Februar im Lokal Harmonie.