Beschreibung

Empowerment Workshop

Mobbing – besser verstehen und damit umgehen lernen
Interaktiver Workshop zum Thema Mobbing
Mobbing kann jede_n* treffen. Besonders häufig trifft es Menschen, die „offensichtlich anders“ sind. Zu z.B. Cybermobbing oder Bossing gibt es einige Ratgeber und Infos, doch die passen oft nicht zu den Mobbingerfahrungen von Menschen mit u.a. Trans-Hintergrund, Enbys, Subkulturen, Bodymodification oder von Ableismus betroffenen Menschen.
Mobbing ist systematisch für eine strukturell gewalttätige Gesellschaft. Im Empowerment-Workshop beleuchten wir interaktiv die inherente Gemeinsamkeit von Mobbingtypen, Opfer-Täter-Dynamik, 1.Hilfe-Tools und persönliche Erlebnisse der Teilnehmer_*innen. Gemeinsam erarbeiten wir Strategien zur Konfliktdeeskalation, Stabilisierungstools in der Situation und gemeinsame Lösungsstrategien.
Der Workshop wird den Teilnehmer*innen einen geschützten Raum bieten. Jegliche Geschlechteridentität oder Nicht-Identität ist herzlich willkommen.
12:00- 16:00 Workshop inkl. Pausen
16:00-16:30 Ausklang
—————————————-
Wir bitten euch, gemeinsam mit uns auf die Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften zu achten. Vor Ort erhaltet ihr von uns ein ausführliches Briefing zu den Maßnahmen.

Geleitet von

Details

Beginn: 05.12.2020 12:00 Uhr
Max. Teilnehmende: 8
Gastdozierende: May: Anti-Mobbing-Coach, Enby, Selbstverteidigungserfahrene, Betroffene Steph: Anti-Mobbing-Coach, Betroffene, gibt Wokshops zu Konsens und Körperwahrnehmung
Gefördert von: 

Die Veranstaltung wird vom Landesprojekt “Kinderstark – NRW schafft Chancen” gefördert und richtet sich gezielt an Jugendliche, junge Erwachsene, deren Bezugspersonen oder Freund_innen.


Treffpunkt: 

Leverkusen


Anmeldung

Datenschutz

6 + 1 =