Pan Pride Day

*English Version below*

Als pansexuell oder panromantisch bezeichnen sich Menschen, die sich unabhängig vom Geschlecht oder der Geschlechtsidentität von einer Person romantisch, sexuell oder emotional angezogen fühlen. Damit werden nicht-binäre Geschlechtsidentitäten mit einbezogen.

So wie Bisexualität war (und ist) auch Pansexualität in der queeren Community oftmals unsichtbar und vielen ein Rätsel. Doch das ändert sich langsam: So machen nicht nur immer mehr Promis, wie Miley Cyrus, Angel Haze oder Brendon Urie, ihre Pansexualität publik, auch in Filmen, Serien, Videospielen und Büchern werden panromantische Charaktere gezeigt. Nola Darling spricht beispielsweise in “She’s Gotta Have It” ganz offen über ihre sexuellen Vorlieben, Yara Greyjoy ist ein pansexueller Charakter aus der Kult-Serie “Game of Thrones”, genauso wie Rick von “Rick and Morty”. Auch andere bekannte Serien wie “Orange is the new Black” oder “House of Cards” thematisieren Pansexualität und -romantik. Und die sexuelle Orientierung des “Star Wars”-Charakters Lando Calrissan wird als fluid und ohne strenge Grenzen bezeichnet. Und wer sagt, dass Superhelden nicht pansexuell sein können?! Der Anti-Held Deadpool, aus dem Marvel-Universum, beweist, dass das möglich ist!

Wie ihr seht: Es ändert sich etwas und in den Medien werden immer mehr queere Charaktere gezeigt. Wir freuen uns auf noch mehr tolle Figuren und ihre spannenden Geschichten!

Auch heute möchten wir betonen, dass die Sexualität eines Menschen nur einen kleinen Teil der Identität ausmacht. Eine pansexuelle Person kann also auch trans, behindert, Person of Colour oder alles zusammen sein. Sie sind alle verschieden: mit unterschiedlichem Alter, Aussehen, Vorlieben und Hobbys! Heute feiern wir pansexuelle und panromantische Menschen mit allen Hintergründen und aus allen Lebensbereichen! Es ist schön, dass es euch gibt!

 

*English Version*

The term pansexual or panromantic refers to people who are romantically, sexually or emotionally attracted to a person regardless of their gender or gender identity. This includes non-binary gender identities.

Just like bisexuality, pansexuality in the queer community was (and is) often invisible and a mystery to many. But this is slowly changing: Not only are more and more celebrities, such as Miley Cyrus, Angel Haze or Brendon Urie, making their pansexuality public, but panromantic characters are also shown in films, series, video games and books. Nola Darling, for example, speaks quite openly about her sexual preferences in “She’s Gotta Have It”, Yara Greyjoy is a pansexual character from the cult series “Game of Thrones”, just like Rick from “Rick and Morty”. Other well-known series like “Orange is the new Black” or “House of Cards” also deal with pansexuality and panromance. And the sexual orientation of the “Star Wars”- character Lando Calrissan is described as fluid and without strict boundaries. And who says that superheroes cannot be pansexual?! The anti-hero Deadpool, from the Marvel universe, proves that this is possible!

As you can see, things are changing, and the media is showing more and more queer characters. We are looking forward to even more great characters and their exciting stories!

Also, today we would like to emphasize that the sexuality of a human being is only a small part of the identity. So, a pansexual person can also be trans, disabled, Person of Colour or all of this together. They are all different: with different ages, looks, preferences and hobbies! Today we celebrate pansexual and panromantic people with all backgrounds and from all walks of life! It’s wonderful that you exist!

Autorin: Nele Ulber
Credits: freepik

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.