Internationaler BDSM Tag

Zum BDSM-Tag wollen wir euch auf unseren “queer talk” aufmerksam machen, der neben anderen queeren Sexualitäten auch zu Bereichen im BDSM Aufklärung und Austausch schafft. Diese Woche fand bereits unser Talk zum Thema BDSM & Konsens statt. Am 07. Oktober geht’s dann weiter zum Thema Petplay. Infos zur Anmeldung findet ihr auf vorab auf unserer Website.

Unter BDSM werden sexuelle Verhaltensweisen zusammengefasst, die etwas mit Schmerzen, Dominanz und Unterwerfung zu tun haben. Die BDSM-Szene ist vielfältig und auch hier gibt es nicht nur eine Art, sondern ganz unterschiedliche Komponenten und Varianten BDSM auszuleben, die sich überschneiden können, aber nicht müssen. Innerhalb der Szene sind beispielsweise Praktiken vertreten wie Petplay, Ageplay und Bondage sowie unterschiedliche Fetische (z.B. Latex, Lack, Leder).

Doch obwohl die Sexualpraktik schon seit etlichen Jahren von allen Schichten, jeden Alters, allen Geschlechtern und sexuellen Orientierungen praktiziert wird, erfährt die Community weiterhin gesellschaftliche Ablehnung und Ausgrenzung.

Aus Angst verstecken viele Menschen ihre Neigung und die Szene agiert vor allem im Internet. Die Erfindung dieses half damals neben der Verbreitung und Vernetzung der Szene auch der Aufklärungsarbeit.
Auch Tage wie heute, sowie die Teilnahme an CSD-Demonstrationen und Folsom-Paraden, sollen der Aufklärung und Sichtbarmachung dienen!

Denn die Geschichte zeigt: eine von der Norm abweichende Sexualität zu leben war nie wirklich einfach, aber die Kämpfe und Demonstrationen haben sich gelohnt und zu mehr Toleranz und Akzeptanz geführt!  

 
Gerade wir als Mitglieder der LGBTQIA* Community, können die Situation der BDSM-Szene besonders nachvollziehen und wollen sie in ihrem Kampf für freie Liebe unterstützen. Und was wir an der BDSM Community besonders schätzen, ist ihre inklusive Offenheit für alles Nicht-Normative, sowie ihre Freiheit zur Selbstdefinition!

Fun Fact: Das Datum wurde gewählt, um auf die 24/7 Praxis des BDSM anzuspielen. Bei dieser einigen sich der unterwürfige und dominante Part ihre BDSM-Rollen Vollzeit auszuleben. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.